Heilpflanzen-Zertifikatslehrgang

Im Heilpflanzen-Zertifikatslehrgang lernen Sie die vielfältige Welt der Pflanzen anschaulich und mit allen Sinnen kennen. Dabei eignen Sie sich auf teilweise spielerische Weise ein fundiertes Heilpflanzenwissen an.

Die Heilpflanzenkunde oder Phytotherapie befindet sich in einem Spannungsfeld zwischen traditioneller und wissenschaftlich anerkannter Anwendung. In diesem Heilpflanzen-Zertifikatslehrgang lernen Sie beide Seiten der Heilpflanzenkunde kennen und praktisch umsetzen. Ihre Kenntnisse können Sie sich in einem Umfeld aneignen, das Ihnen einerseits eine spezielle Kräutergartenanlage und anderseits vielfältig eingerichtete Kursräume vor Ort bietet.

Ringelblume
  • Im Kräutergarten können Sie die Pflanzen im Jahresverlauf kennenlernen. Hier finden Sie einen Karlsgarten mit Pflanzen nach Karl dem Grossen, einen Küchenkräuterteil sowie Themenbeete in Organform (z. B. Herzpflanzen in einem Beet mit der stilisierten Form eines Herzens).
  • In den Kursräumen wird Ihnen nicht nur fundiertes Wissen vermittelt. Es steht auch ein Laborteil für chemische und mikroskopische Untersuchungen der behandelten Heilpflanzen zur Verfügung sowie eine Küche zur Herstellung von Kräuterprodukten
  • Die Wissensvermittlung erfolgt in einem ausgewogenen Verhältnis von Theorie und Praxis. In kurzen Theorieblöcken lernen Sie die Wirkprinzipien und Anwendungsmöglichkeiten der besprochenen Pflanzen kennen. Vielfältige Übungen, Experimente und Anschauungsmaterialien ermöglichen Ihnen einen spielerischen Zugang zu den Heilpflanzen. Im Laufe des Lehrgangs stellen Sie viele verschiedene Pflanzenprodukte und eine pflanzliche Hausapotheke her.

    Der Lehrgang erstreckt sich über drei Jahre und beinhaltet 23 Kurstage à 6.5 Stunden (entspricht 152 Stunden à 60 Minuten). Er schliesst mit einer freiwilligen Prüfung ab. Der Lehrgang startet jeweils im Mai jeden Jahres (siehe unten). Die meisten Themen können unabhängig voneinander besucht werden, d. h. verpasste Tage können in einem späteren Lehrgang besucht werden. In den drei Jahren werden Sie rund 50 Heilpflanzen vertieft kennlernen. Viele weitere Pflanzen werden mit ihren Wirkungen und Anwendungen zusätzlich besprochen.

Kursort

Herborama GmbH, Honeggstrasse 3, 8553 Mettendorf TG

Kursleitung

  • Beat Baumgartner (Dr. sc. nat., Biologe, Mitglied Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie)
  • Liselotte Baumgartner (dipl. Biologin, Naturheilpraktikerin ZAH, Kräuterfachfrau, Erwachsenenbildnerin)

Kurskosten

  • Buchung gesamter Lehrgang: 3'200 CHF (23 Kurstage plus freiwillige Zertifikatsprüfung)
  • Buchung jahresweise: Erstes und zweites Jahr je 1'200 CHF (je 8 Tage), drittes Jahr 1'050 CHF (7 Tage plus freiwillige Zertifikatsprüfung)
  • In den Lehrgangskosten sind jeweils inbegriffen: Schriftliche Kursunterlagen, Zwischenverpflegung, hergestellte Produkte, Kursbestätigungen, freiwillige Zertifikatsprüfung

Kursbedingungen

  • Teilnehmerzahl: Der Lehrgang findet ab 4 Teilnehmenden statt, max. 12 Teilnehmende.
  • Rücktritt vom Zertifikatslehrgang: Eine Anmeldung ist verbindlich. Bei Abmeldung nach der Bestätigung der Durchführung oder bei Nichterscheinen werden Annullations- oder Ausfallgebühren verrechnet (Details siehe Anmeldeformular). Verpasste Tage können in einem später durchgeführten Lehrgang nachgeholt werden

Anmeldeformular für Zertifikatslehrgang (pdf)

Kursthemen erstes Ausbildungsjahr

Detailinformationen: siehe separate Kursausschreibungen

 
Daten Kursthemen Kursinhalte
04.05.2019 Heilpflanzenwirkstoffe, Nachweismethoden Wirkstoffgruppen und Wirkstoffe ausgewählter Pflanzen. Grundlagen der Wirkstoffextraktion und des Wirkstoffnachweises
18.05.2019 Pflanzen Karls des Grossen (Karlsgarten) Karl der Grosse und seine Landgüterverordnung zum Anbau von rund 90 Symbol-, Nahrungs-, Würz-, Heil- und Nutzplanzen. Alte Heilpflanzen kennen lernen.
22.06.2019 Mikroskopische Welt der Heilpflanzen Mit Binokular und Mikroskop dem Mikrokosmos ausgewählter Heilpflanzen auf den Grund gehen. Fotos der Mikrostrukturen herstellen.
10.08.2019 Ernten und Konservieren Optimaler Erntezeitpunkt. Richtiges Trocknen und Aufbewahren von Würz- und Heilkräuern, weitere Konservierungsmethoden.
31.08.2019 Tinkturen, Teezubereitungen Tinkturen richtig herstellen und anwenden. Verschiedene Arten der Teezubereitung. Teemischungen herstellen.
14.09.2019 Heilpflanzen bei Fieber und Erkältungskrankheiten Bei fiebrigen Erkältungskrankheiten mit Heilpflanzen die Abwehr stärken, Komplikationen vermeiden und Krankheitssymptome lindern.
28.09.2019 Salbenherstellung Grundlagen Aus natürlichen Pflanzen-Auszügen auf einfache Weise wertvolle Heilsalben und hautpflegende Cremen herstellen.
12.10.2019 Heilpflanzen bei Husten und Atemwegserkrankungen Bei Atemwegserkrankungen die Heilfplanzen je nach Art des Hustens oder der Begleitsymptome gezielt auswählen und richtig einsetzen.

 

Kursthemen zweites Ausbildungsjahr

Kursdaten und Detailinformationen werden im 2019 publiziert. Es werden folgende Themen behandelt:

  • Heilpflanzen für die Haut
  • Heilpflanzen für die Verdauung, Teil 1 (Magen-Darm)
  • Heilpflanzen für die Verdauung, Teil 2 (Leber)
  • Heilpflanzen für Nieren und Harnwege, Heilpflanzen für den Mann
  • Heilpflanzen sicher erkennen (Botanik)
  • Ätherische Öle und Hydrolate
  • Salben Vertiefung
  • Küchenkräuter und Sortenvielfalt

Kursthemen drittes Ausbildungsjahr

Kursdaten und Detailinformationen werden im 2020 publiziert. Es werden folgende Themen behandelt:

  • Heilpflanzen für den Bewegungsapparat
  • Heilpflanzen für die Frau
  • Heilpflanzen für Herz und Kreislauf
  • Heilpflanzen für Nerven und Psyche
  • Giftpflanzen und ihre Pflanzengifte
  • Heilkraft der Bäume
  • Spezialgebiete der Pflanzenheilkunde
  • Freiwillige Zertifikatsprüfung